Gutes tun zur Weihnachtszeit: Support International e.V.

Convensis wünscht euch eine besinnliche Weihnachtszeit! Um den guten Zweck zu unterstützen, stellen wir euch von nun an jeden Adventssonntag eine gemeinnützige Einrichtung vor, die Mitgliedern unseres Teams am Herzen liegt. Zum dritten Advent handelt es sich um Support International. Helft mit!

– von Evelyn Großmann –

Ist es euch auch wichtig, dass eure Spenden nicht in anonymen Verwaltungsstrukturen versickern, sondern jeder Cent dort ankommt, wo er gebraucht wird? Dann würde ich euch gerne die gemeinnützige Hilfsorganisation Support International e.V. in Eichstätt vorstellen, die vor allem Patenschaften für Waisenkinder in Uganda vermittelt. Während der gemeinsamen Arbeit an einem Kommunikationskonzept konnte ich mich selbst davon überzeugen, wie viel Wert darauf gelegt wird, dass jede Hilfe ohne Umwege weitergeleitet und vor Ort eingesetzt wird.

So ist es nicht verwunderlich, dass Support International für die transparente und effektive Projektarbeit seit Jahren das offizielle Spendensiegel des Deutschen Zentralen Instituts für Soziale Fragen (DZI) erhält, das die Vertrauenswürdigkeit des Vereins bezeugt.

Als ich Maria Groos, die Geschäftsführerin von Support International e.V. zum ersten Mal persönlich getroffen habe, war mir sofort klar, was den Verein so einzigartig macht. Die ehrliche Begeisterung sprach aus jedem ihrer Worte, als sie erzählte, wie sehr die Tätigkeit des Vereins den Menschen in Uganda hilft. Für die ehrenamtlichen Mitglieder ist ihr Engagement kein Pflichtprogramm, sondern eine Herzensangelegenheit.

Support International ist geprägt von einem starken Netzwerkgedanken: Persönliche Beziehungen bilden die Basis der Arbeit und schaffen Vertrauen und Transparenz. In der freundschaftlichen Atmosphäre zwischen den Mitgliedern, den Partnern in Uganda und den Menschen, die Unterstützung brauchen, wird jeder als einzigartige Person wertgeschätzt. Nicht umsonst lautet das Credo, die „unveräußerliche Würde des Menschen“ zu wahren. Es geht nicht um kurzfristige, oberflächliche Hilfe, sondern darum, Menschen in ein selbständiges und würdevolles Leben zu begleiten.

Die Werte Gemeinschaft und Menschlichkeit werden auch im Meeting Point International (MPI) in Kampala großgeschrieben, wo HIV-Kranke, deren Familien und hinterbliebene Waisenkinder liebevolle Unterstützung und Halt in der Gruppe finden. Für diese Waisenkinder vermittelt Support International seit 1996 Patenschaften. Durch die Hilfe der europäischen Paten können die Kinder die Schule besuchen und werden mit Nahrungsmitteln, Kleidung und Medikamenten versorgt, die auch für ihre Pflegefamilien eine große Stütze darstellen.

Neben der engagierten Spendenakquise für Katastrophenfälle, die sofortige Hilfe verlangen, unterstützt der Verein auch das Lubaga Hospital in Kampala, sowie eine ortsansässige Highschool, in der Wert auf nachhaltiges und selbständiges Lernen gelegt wird. Zudem ist Support International fest in das internationale Netzwerk AVSI eingebunden, das weltweit 27.000 Kindern durch eine Patenschaft unterstützt.

Für alle die mithelfen wollen, gibt es nicht nur die Möglichkeit zu spenden oder eine Partnerschaft für ein Kind in Uganda zu übernehmen. Auch tatkräftige Unterstützung ist herzlich willkommen. Der Verkauf von wunderschönen, selbstgemachten Ketten, die die Frauen in Uganda in sorgfältiger Handarbeit herstellen, ist zum Beispiel eine tolle Möglichkeit, um Support International zu unterstützen.

Viele weitere interessante Hintergrundinformationen, aktuelle Projekte und Möglichkeiten sich einzubringen, findet ihr auf der Homepage des Vereins: www.supportinternational.de.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.