Fazit der 46. Mercedes Benz Social Media Night

blogAm Mittwoch hat das Convensis-Team wieder im Mercedes-Benz Museum für die 46. Social Media Night – dieses Mal mit Susanne, Johannes und mir, um Wissenswertes über Social Media im B2B-Bereich und Verbänden zu lernen.

– Von Julie Bitz –

Im Programm waren an diesem Abend vier verschiedene, spannende, aber auch ungewöhnliche Themen: Lena Felixberger berichtete über „Descape – Kurztrips in Traumjobs“. Danach erzählten Nemo Tronnier und Andreas Blauig von Sirona Dental über „Social Media mit Biss – 7 Wege in das Herz einer sehr speziellen Zielgruppe“. Als Zwischenvortrag wurde die Charity-Aktion „Dance for Good“ der Mercedes-Benz Bank vorgestellt. Schließlich hielt Oliver Ueberholz, Gründer von GF mixxt, einen Vortrag über die Macht der Social Media in Verbänden.

Zum Einstieg wurde Lena Felixberger von Descape via Skype aus Berlin nach Stuttgart geschaltet. Sie berichtete vom Wunsch der Generation Y mehr als nur einen Beruf im Leben auszuüben. Deshalb bietet die Plattform Descape die Möglichkeit in verschiedenene Traumjobs jeweils für einen Tag reinzuschnuppern, für wenig Geld und ohne gleich den eigenen Job dafür aufgeben zu müssen.

Auf der Twitterwand mehrten sich Kommentare, Scherze und Hashtags über das Event. Einer solchen Veranstaltung live zu folgen, ist sehr dynamisch und interaktiv, aber sorgt manchmal auch für Ablenkung.

blog1Daraufhin präsentierten Nemo Tronnier und Andreas Blauig das Unternehmen Sirona Dental, dessen 3D-Druck-Maschine Zahnkronen in nur drei Stunden fertigstellt. Sie gingen näher auf Social Media-Strategien im B2B-Bereich ein und wie schwierig es dabei ist bestimmte Zielgruppen zu erreichen. Zu diesem Zweck nutzen sie das Facebook-Tool Lookalike Audiences, mit dem man neue Personen erreichen kann, die sich für das Unternehmen interessieren könnten, da sie bisherigen Usern ähneln. Sirona Dental setzen zudem auf Youtube, Linkedin und Twitter, um mit Zahnärzten und Zahntechnikern in direkten Kontakt zu treten.

Danach haben wir mehr über die Charity-Aktion ‚Dance for Good‘ erfahren. Diese Veranstaltung, die vom 25. Juni bis 12. Juli 2015 in Stuttgart im Rahmen des Tanzfestivals Colours stattfindet, wird von der Mercedes-Benz Bank und dem Theaterhaus gesponsert, um sozial benachteiligte Kinder und Flüchtlinge zu unterstützen, wurden in Stuttgart an verschiedenen Orten Tanz-Boxen aufgebaut. Passanten haben so die MCI2StdFWsAAvQ9Föglichkeit, sechs Sekunden lang in der Box tanzen zu können und gefilmt zu werden. Für jeden Tanz spendet die Mercedes-Benz Bank sechs Euro für den guten Zweck.

Zum Schluss berichtete Oliver Ueberholz, Gründer und Geschäftsführer von mixxt GmbH, über Social Media in Verbänden. Dieser Vortrag war sehr spannend und interessant, vor allem weil Oliver Ueberholz ein beeindruckender Redner ist. In seinem Vortrag verwendete er unterhaltsame Beispiele, um das Thema noch anschaulicher zu gestalten und wies darauf hin, wie erschreckend wenige Verbände bisher das Potenzial der verschiedenen Kanäle für sich nutzen. Denn die meisten von ihnen kommunizieren immer noch per Fax und E-Mail, was zu langsamen Prozessen führt. Aber es gibt auch positive Gegenbeispiele wie etwa die DPRG oder die Hessen Chemie.

Diese ungewöhnliche Kombination von Ärzten, Start up, Charity-Aktion und Verbänden hat mir persönlich sehr gefallen. Die Twitter Wall wurde auch während dieser Vorträge sehr aktiv genutzt: Über 500 Postings wurden während dieser Veranstaltung publiziert!

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *